Über mich

Meine Arbeit basiert auf gegenseitigem Vertrauen.

01. Analytisch & Strategisch

Zu meinen Stärken gehören meine analytischen und strategischen Fähigkeiten. Ich kann Situationen und Herausforderungen sehr gut analysieren und in ihre einzelnen Bestandteile zerlegen. Dabei habe ich immer in strategischer Hinsicht das Große und Ganze im Blick.

02. Visionär & Professionell

Bei meiner Arbeit als Coach & Trainer gehe ich höchst professionell vor. Mir ist es wichtig, Ihnen einen hohen und professionellen Mehrwert mitzugeben. Ich liebe das Entwickeln von Visionen und Ideen, am liebsten sprenge ich dabei die Grenzen des Vorstellbaren.

03. empathisch & Vertrauensvoll

Ein hohes Maß an Empathie hat mir in den vergangenen Jahren sehr geholfen, mich auf die Bedürfnisse meines Umfeldes einzustellen und dabei nicht durch meine Brille sondern durch die des anderen zu sehen. Höchste Vertrauenswürdigkeit ist dabei selbstverständlich.

Meine Garantie

Ich bin voller Lebensfreude und gebe immer mein Bestes!

%

Energie

%

Leidenschaft

Sehr persönliches

Meine Geschichte

Von Haus aus bin ich Díplom-Betriebswirtin und habe über 10 Jahre in diesem Beruf gearbeitet. Meine Tätigkeit an der Hochschule in Worms als Studiengangmanagerin hat mir viele Jahre viel Spaß gemacht. Ich erlaube mir zu sagen, dass ich gut und erfolgreich war. Ich war in einer Führungsposition mit einem tollen Team, hatte abwechslungsreiche Aufgaben, die mir weitestgehend Spaß gemacht haben und viele Berührungspunkte mit jungen Menschen, was ich ebenfalls immer sehr geschätzt habe. Immer wieder hat mich jedoch der Gedanke geplagt, dass ich am falschen Platz bin. Fehlende Weiterentwicklungsmöglichkeiten, Rahmenbedingungen im öffentlicher Dienst, nicht leistungsgerechte Bezahlung und viele weitere Einschränkungen haben mir immer wieder den Hals zugeschnürt. Aber der Sessel war definitiv zu bequem und viele Menschen um mich herum haben mich um den guten und sicheren Arbeitsplatz beneidet. Ich hatte auch nicht wirklich eine Vorstellung davon, was ich alternativ machen könnte.

Im Privaten zeichnete sich eine ähnliche Situation ab. Im Grunde genommen war ebenfalls alles ok. Ich hatte nicht wirklich Anlass mich zu beschweren, aber die innere, tiefe Zufriedenheit war nicht da. Ich glaube nicht, dass es mir an Mut gefehlt hat.  Ich war definitiv offen für einen Neuanfang, ich hatte auch keine Existenzängste. Ich bin selbst als Kind mit meinen Eltern nach Italien ausgewandert, habe mich in meinem Leben schon mehrfach bewiesen und war mir auch meiner Stärken bewusst. Aber etwas hat gefehlt. Im Nachhinein bin ich mir dessen bewusst, dass es die KLARHEIT war, die mir fehlte. Was sind meine inneren Antriebsmotoren, meine Werte, meine Bedürfnisse und meine Visionen? Diesen Fragen bin ich nicht ausreichender Tiefe nachgegangen. Stattdessen habe ich meine Ansprüche angepasst und herunter geschraubt ohne zu merken, dass ich innerlich immer kleiner wurde.

Ein entscheidender Moment war der, in dem ich beschlossen habe, meinen FOKUS zu ändern. Ich habe aufgehört darüber nachzudenken, was ich alternativ zu meiner Arbeit machen könnte, sondern, Wie ICH mich ändern kann. Ich habe angefangen Informationen zu suchen, wie man an der eigenen Einstellung arbeitet. Ich habe eigentlich schon vor Jahrzehnten begonnen, Bücher wie „The Secret“, „Erfolgreich wünschen“ und viele mehr gelesen. Das Gesetz der Resonanz war mir geläufig. Ich wusste, es ist eine Frage der Einstellung, aber trotzdem bin ich über gewisse Grenzen nicht hinaus gekommen.  Ich wollte wissen, warum manche Menschen schwere Schicksale leichter weg stecken als andere. Woher kommt diese Resilienz und wie kann man sie aktivieren. Ich habe angefangen mich mit dem Thema Persönlichkeitsentwicklung auseinander zu setzen, unzählige Kurse und Seminare besucht und aus eigenem Interesse die Ausbildung zum Mentaltrainer angefangen. Ich hatte nicht vor, damit andere Menschen zu coachen, ich wollte MICH verändern. Je mehr ich mich damit beschäftigte und dabei meinen eigenen Transformationsprozess und die damit einhergehenden Erfolge erleben durfte, um so mehr hat es in mir die Neugierde geweckt. Es gibt so viele Techniken und Methoden, ich wollte sie alle ausprobieren und mir aneignen. Dabei habe ich auch die Leidenschaft für unser unglaubliches Organ, das Gehirn entdeckt. Endlich konnte ich verstehen, wo Emotionen herkommen, wie wir damit umgehen und unsere Gedanken steuern können. Und natürlich hat sich bestätigt wie wichtig der Einklang von Körper, Geist und Seele ist.

Ich habe im Laufe meiner diversen Ausbildungen mein eigenes MINDSET geändert. Ich bekam ein breites Bild davon, was alles möglich ist und wie es geht. Mein Leben hat sich ohne mein bewusstes Zutun radikal verändert. So funktionieren Systeme, wenn ein Teil im System sich ändert, und das war in dem Fall ich selbst, ändert sich das ganze System drum herum. Und das alles mit Leichtigkeit ohne jegliche Disziplin oder Anstrengung. Ich kam endlich zu mir selbst und zu der Lebensfreude, die ich eigentlich im Innersten spürte.

Mit Begeisterung habe ich festgestellt, dass ich diese Erfahrung mit anderen Menschen teilen möchte. 

 Qualifikationen

Meine Aus- und Weiterbildungen

  • Diplom-Betriebswirtin (FH)
  • Mentaltrainer
  • Hypnosemaster und Hypnosecoach
  • Gran Masterclass Cologne (GEDANKENtanken)
  • EMDR (Eye Movement Desensitization and Reprocessing)
  • therapeutische Meditation
  • Reiss-Motivation-Profile-Master

Kontakt

Nutze das Kontaktformular für eine Nachricht oder den Button, um direkt einen Termin für ein kostenloses Gespräch zu vereinbaren.

Ich freue mich, von Dir zu hören!

Felicitas Binninger

Wilhelm-Röpcke-Str. 32
67551 Worms
TEl. 0 62 41 / 38 57 689

hallo@felicitas-binninger.com